Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Kempen-Hagelkreuz e.V. für das Jahr 2018 am 3.12.2019 im  „Treffpunkt Hagelkreuz“ Die Versammlung begann um 18:04 Uhr. Anwesend waren 24 Mitglieder. Siehe Anwesenheitsliste Anlage I. TOP 1 – Begrüßung durch den Vorsitzenden ·   Der Vorsitzende Willi Stenhorst begrüßte die zur Versammlung erschienenen Vereinsmitglieder und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Die Einladungen zur Versammlung sind form- und fristgerecht erfolgt. TOP 2 – Wahl des Protokollführers Der Vorsitzende schlug als Protokollführer Ulrich Buchholz vor. Er wurde einstimmig zum Protokollführer gewählt. TOP 3 – Berichte über das Geschäftsjahr 2018 Bericht Vorsitzender:Der Vorsitzende konnte über eine leicht gestiegene Mitgliederzahl berichten; die Tendenz sei positiv. Die Finanzlage des Vereins sei gut, es bestehe ein gutes Polster, um z. B. Ausfälle beim Bürgerfest verkraften zu können. Zwanzig Jahre Bürgerverein und besondere Attraktionen kennzeichneten das Jubiläumsjahr (u.a. Stofftaschen mit Jubiläumslogo, Hagelkreuzaufkleber). Der Vorstand habe sich im abgelaufenen Jahr zu zwölf Vorstandssitzungen und weiteren Arbeitstreffen getroffen. Die im Herbst 2017 gesetzten Blumenzwiebeln entlang des Hagelkreuzweges gingen auf, im Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung statt, dabei wurde Willi Stenhorst im Amt bestätigt, neu in den Vorstand gewählt wurden Ulrich Buchholz als Geschäftsführer, sowie Edith Schrömbges und Jakob Küppers als Beisitzer. Im März Teilnahme an der Müllsammel- aktion der RP / Stadt Kempen im Hagelkreuz mit zwei Sammelgruppen, am Ostersamstag Osterspaziergang und Ostereierverteilung. Unser „Stadtklatsch“ wurde zweifach heraus- gegeben und verteilt, dabei war die Frühjahrsausgabe besonders dick, dank mehrerer Jubiläumsbeiträge. Im Juni fand das Bürgerfest auf dem Concordienplatz statt, daran  beteiligten sich die Kitas Paul & Pauline, Regenbogen und Christ-König, das Umweltamt der Stadt Kempen, die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Kempen, die Senioren- initiative, das Seniorennetzwerk So-Net, der Kinderschutzbund, die Malteser und das Quartiersprojekt Hagelkreuz und die Sparkasse Krefeld. Für gute Stimmung auf dem Concordienplatz sorgten KG Shadows, die Kindertanzgruppe Dancing Divas, Chicken Head und Al Gusto. Der Bürgerverein führte zwei Fahrradtouren unter der Leitung der Herren Küppers und Käse durch. Im Juni lud der Bürgerverein zu „Paul und Billa“ mit Jochen Butz ins Pfarrheim ein und im September gab es ein Konzert mit „Tierra Negra“ in der Christ- König Kirche mit mediterranen Speisen. Die vom Bürgerverein und der Sparkasse Krefeld gespendete Slackline wurde im November eingeweiht. Der vom Bürgerverein und durch Spenden der Geschäfte am Concordienplatz finanzierte stattliche Weihnachtsbaum wurde von den Kindern der drei Kitas mit sehr fantasievollen Bastelarbeiten geschmückt. Der Nikolaus besuchte, unterstützt vom Bürgerverein, sowie den Firmen Stinges, EDEKA und REWE, den Concordienplatz. Erstmalig wurden an alle Mitglieder des Bürgervereins Grußkarten zum Fest verteilt, denen eine Tragetasche des Bürgervereins beigegeben war. Das Projekt „Altersgerechte Quartiersentwicklung Hagelkreuz unterstützte der Bürgerverein und nahm an zahlreichen Veranstaltungen teil. Im Jahr 2020 soll die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 im ersten Quartal stattfinden, die Müllsammlung ist für den 14.3.2020 geplant, der Ostergang ist am 11.4. und das Bürgerfest am 6.6.2020 vorgesehen. Wie in den Vorjahren wollen wir zwei Fahrradtouren unternehmen, die erneut Jürgen Käse ausarbeiten will. Wieder werden wir für einen Weihnachtsbaum sorgen und die Kitas bitten, das Schmücken zu übernehmen. Und auch den Nikolaus werden wir einladen. Bericht Finanzwart Der Finanzwart berichtete, dass der Bürgerverein eine Summe von 6650,56 € auf den Konten habe. Die im Jubiläumsjahr durchgeführten Veranstaltungen haben den Vorjahresbestand deutlich, aber auch so geplant, reduziert. Siehe den Kassenbericht in Anlage II.Bericht KassenprüferDer Kassenprüfer Wolfgang Schrömges berichtete, dass er die Kasse des Bürgervereins gemeinsam mit Elvira Ramb am 28. November 2019 geprüft habe. Die von Ihnen geprüften Belege konnten alle eindeutig den entsprechenden Rechnungen zugeordnet werden. Die Kassenprüfer beurteilten die Kassenführung als einwandfrei. TOP 4 – Entlastung des Vorstands · Der Kassenprüfer Wolfgang Schrömbges stellte den Antrag auf Entlastung des   Vorstands. Die Versammlung erteilte die Entlastung einstimmig. TOP 5 – WahlenSatzungsgemäß standen zur Wahl an: Position 2 (stellvertretende/r Vorsitzende/r), Position 4 (Finanzwart), Position 6 (Beisitzer), sowiezwei Kassenprüfer Position 2: Eva-Maria Willemsen stellte sich in Abwesenheit erneut zur Wahl. Aus der Versammlung kam kein Gegenvorschlag. Eva-Maria Willemsen wurde von der Versammlung einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie hatte im Vorfeld erklärt, im Falle der Wiederwahl diese anzunehmen. Position 4: René Birmes stellte sich erneut zur Wahl. Aus der Versammlung kam kein Gegenvorschlag. René Birmes wurde einstimmig bei eigener Enthaltung zum Finanzwart gewählt. Er nahm die Wahl an. Position 6: Willi Stenhorst schlug Kurt Huintjes zur Wahl als Beisitzer vor. Herr Huintjes stellte sich der Versammlung kurz vor. Aus der Versammlung kam kein Gegenvorschlag. Kurt Huintjes wurde einstimmig bei eigener Enthaltung zum Beisitzer gewählt. Er nahm die Wahl an. Wahl der Kassenprüfer für die nächste Jahreshauptversammlung: Wolfgang Schrömbges erklärte sich bereit, erneut zu kandidieren, aus der Versammlung meldete sich Christian Hausmanns und erklärte seine Bereitschaft zur Kandidatur. Beide wurden einstimmig zu Kassenprüfern gewählt und beide nahmen die Wahl an. TOP 6 Beschlussfassung über schriftliche Anträge · Schriftliche Anträge zur Tagesordnung lagen nicht vor. TOP 7 Anfragen und Mitteilungen Jürgen Käse wies darauf hin, dass ein Beginn der Jahreshauptversammlung um 19:00 Uhr für viele Mitglieder günstiger läge und die Anzahl teilnehmender Mitglieder erhöhen könne. TOP 8 – Verschiedenes Ulrich Buchholz wies darauf hin, dass derzeit das Revier Söderblomstraße für die Verteilung  des „Stadtklatsch“ vakant sei. Es meldete sich Frau Anni Wüsten und erklärte sich bereit, künftig hier die Verteilung zu übernehmen. Die Jahreshauptversammlung endete um 18.37 Uhr Kempen, den 9. Dezember 2019 Ulrich Buchholz Willi Stenhorst Robert-Koch-Str. 52 Paul-Ehrlich-Straße 5 47906 Kempen 47906 Kempen
nach oben